Sniper Award

Kriterien:
1. Meiste Tore während der Hauptrunde
2. weniger Spiele
3. weniger Strafminuten

Die Gewinner:

DNHL1:
2014/2015: Martin Lenk / Böheim Knights 12 Tore (10 Spiele)
2015/2016: Philipp Sintenis / Böheim Knights 19 Tore (9 Spiele)
2016/2017: Martin Lenk / Böheim Knights 10 Tore (8 Spiele)
2017/2018: Fabian Kohn / Eisbären Lauf 11 Tore (8 Spiele)
2018/2019: Thomas Klisa / Justitia Regensburg 8 Tore (6 Spiele)

DNHL2:
2014/2015: Dominik Budny / Noris Warriors 12 Tore (7 Spiele)
2015/2016: Johannes Barnsteiner / Uni Bayreuth 16 Tore (7 Spiele)
2016/2017: Philipp Schmidt / Uni Bayreuth 15 Tore (5 Spiele)
2017/2018: Christian Gaul / Sportpresse Nürnberg 17 Tore (5 Spiele)
2018/2019: Sebastian Fleischmann / ESC Höchstadt 12 Tore (7 Spiele)