Paul-Geddes-Trophy

Kriterien:
Tore und Assists, die während der Hauptrunde in der DNHL1 und DNHL2 erzielt wurden.
1. meiste Scorerpunkte während der Hauptrunde
2. mehr Tore
3. weniger Spiele
4. weniger Strafminuten

Paul Geddes ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der während seiner aktiven Karriere unter anderem von 1994 bis 1998 für die Nürnberg Ice Tigers aktiv war. In dieser Zeit erzielte er in 238 Spielen 315 Scorerpunkte. Seine Nummer 7 wird seither nicht mehr vergeben.

Die Gewinner:

DNHL1:
2014/2015: Martin Lenk / Böheim Knights 21 Punkte (10 Spiele / 12 Tore / 9 Assists)
2015/2016: Philipp Sintenis / Böheim Knights 32 Punkte (9 Spiele / 19 Tore / 13 Assists)
2016/2017: Julian Rudolf / Frankonia Flames 16 Punkte (8 Spiele / 10 Tore / 6 Assists)
2017/2018: Fabian Kohn / Eisbären Lauf 17 Punkte (8 Spiele / 11 Tore / 6 Assists)
2018/2019: Philipp Sintenis / Böheim Knights 17 Punkte (6 Spiele / 4 Tore / 13 Assists)

DNHL2:
2014/2015: Dominik Budny / Noris Warriors 20 Punkte (7 Spiele / 12 Tore / 8 Assists)
2015/2016: Johannes Barnsteiner / Uni Bayreuth 26 Punkte (7 Spiele / 16 Tore / 10 Assists)
2016/2017: Johannes Barnsteiner / Uni Bayreuth 29 Punkte (7 Spiele / 15 Tore / 14 Assists)
2017/2018: Christian Gaul / Sportpresse Nürnberg 20 Punkte (5 Spiele / 17 Tore / 3 Assists)
2018/2019: Daniel Broschik / Bullheads Fichtelberg 25 Punkte (6 Spiele / 8 Tore / 17 Assists)