"5 um 5" Coburg Cobras

Den Anfang der neu aufgelebten Rubrik "5 um 5" machen die Cobras aus Coburg. Die nördlichste DNHL Mannschaft.

Allgemeine Daten
Vollständiger Vereinsname: Eissportverein 1987 e.V. Coburg
Gründung: 1987
Mitglieder: 44 Mitglieder
Coach: Klaus Langbein
Captain: Wird am Anfang der neuen Saison gewählt / bestimmt.

1. Als Erstes möchten wir ein bisschen etwas über euren Verein und eure Mannschaft erfahren, erzählt doch mal ein bisschen.

Die erste Spielstätte des ESV Coburg war die Eishalle in Hassfurt im Jahre 1987. Seinen großen Aufschwung erlebte der ESV mit dem Bau der Eishalle in Sonneberg im Jahre 2002. Dadurch konnten viele Mitglieder dazugewonnen werden. Im Jahr 2006 erfolgte dann die Teilnahme an der UNHOLI - UNterfranken HObby LIga. Dort war der ESV dann bis zur Auflösung der Liga Teilnehmer. Im Anschluss haben wir den Spielbetrieb mit regelmäßigen Freundschaftsspielen aufrecht erhalten.

2. Was ist eure Motivation in der DNHL mitzuspielen und worauf freut ihr euch am meisten?

Ein sportlicher Ehrgeiz schadet auch einer Hobbymannschaft nicht. Daher hat die Mannschaft gemeinsam entschieden in der nächsten Saison in der DNHL mitzuwirken. Aber natürlich wollen wir durch die Ligateilnahme und den sportlichen Wettkampf auch mehr Aufmerksamkeit für den Eishockeysport in der Region erwirken. Langfristig hoffen wir hier natürlich auf neue Mitglieder, Zuschauer und Gönner! 

3. Welche Ansprüche und Ziele habt ihr für die nächste(n) Saison(s)?

Für die erste Saison hoffen wir auf spannende und interessante Spiele sowie einen Sieg! Und einen prall gefüllten Kader, vor allem bei den Auswärtsspielen! „smile“-Emoticon 

4. Wer ist euer Superstar und was kann der besonders gut?

Hier zahle ich gerne 3 € für das Phrasenschwein: Der Star ist die Mannschaft. Wir sind jetzt seit vielen Jahren eine eingespielte Truppe mit einem harten Kern. Besonders gut liegt uns, seit jeher schon, dank hartem Training, das vierte Drittel. 

5. In der neuen Liga gibt es viele Vereine, warum sollten die Fans unbedingt eure Spiele besuchen und was unterscheidet euch von den anderen Teams?

Die Eishalle Sonneberg wurde nicht für Eishockeyspiele konzipiert. Das heißt es fehlen Spieler- und Strafbänke, eine Zeitnahme und weitere Sachen die in einem Stadion zu finden sind. Daher müssen wir uns hier mit Bierbänken und ähnlichem behelfen. Das untermalt vielleicht ein wenig unser Underdog-Image als nördlichster Teilnehmer der Liga. Vergleichbar mit dem Film: Mystery - New York: Ein Spiel um die Ehre