5 um 5: Fichtelhill Hedgehogs

Wir blicken in den Osten der 4. Liga und finden dort den letztjährigen Sensationsnichtaufsteiger der NEHL. Für die Rubrik 5 um 5 stellten sich die Verantwortlichen knallharten und sehr individuellen Fragen.

 

Vollständiger Vereinsname: Fichtelhill Hedgehogs

Gründung: 2010 bzw. 2013 als eigenständiger Verein

Mitglieder: 23

Spielleiter: Raphael Reichenberger

Captain: Stefan „Captain“ Schneider

 

1. Als Erstes möchten wir ein bisschen etwas über euren Verein und eure Mannschaft erfahren, erzählt doch mal ein bisschen.

 

Die Fichtelhill Hedgehogs sind ein Eishockeyteam aus der oberfränkischen Region mit Sitz in Höchstädt. Trainiert und gespielt wird in der bekannten, aber nicht befreundeten Oberpfalz, in Mitterteich. Derzeit nehmen rund 18 Mann mäßig bis regelmäßig an unseren Trainingseinheiten teil.

Höhepunkte in der Wintersaison sind ganz klar der Hoppe Hobby Cup an dem die Mannschaft heuer zum vierten Mal in Folge teilnehmen wird. Neben regelmäßigen Turnieren in Kulmbach und Selb ist die Teilnahme am aktiven Ligenbetrieb der DNHL die Hauptsache in den Wintermonaten.

Kontingentspieler werden aus Tschechien, den Niederlanden und der Oberpfalz rekrutiert.

Die Nähe zur Tschechischen Republik hat keinerlei Auswirkung auf das Spiel der Igel.

Obligatorisches Sommertraining gehört genauso dazu, wie geplante Ausfahrten zu Eishockeyspielen und die Teilnahme an gesellschaftlichen Veranstaltung innerhalb der Fichtelgebirgsregion.

 

2. Was ist eure Motivation in der DNHL mitzuspielen und worauf freut ihr euch am meisten?

 

Nur trainieren macht auf die Dauer keinen Spaß, die Herausforderung auch als Hobbyteam an einem gut organisierten Spielbetrieb teilzunehmen ist da deutlich interessanter.

Die Vorfreude geht vor allem in Richtung der sicher harten und knappen Derbys gegen Schwandorf und Marktredwitz.

 

3. welche Ansprüche und Ziele habt ihr für die nächste(n) Saison(s)

 

Nach der überragenden Vorrunde 2013/2014 möchten die Igel natürlich auch heuer wieder eine gute Rolle in der Gruppe spielen. Da es aber eine neu gewürfelte Gruppe geben wird können die Hedgehogs die Saison entspannt auf sich zukommen lassen. Über die internen Ansprüche möchten wir lieber nicht sprechen =)

 

4. Wer ist euer Superstar und was kann der besonders gut?

 

Am Ende muss es ganz klar lauten „das Bier gewinnt“ aber bis dahin ist eigentlich der Zusammenhalt der Mannschaft als Superstar klar rauszustellen. Wer am Ende das Tor wie gemacht hat interessiert den Kollegen Kulmbacher Edelherb dann sowieso nicht mehr.

 

5. In der neuen Liga gibt es viele Vereine, warum sollten die Fans unbedingt eure Spiele besuchen und was unterscheidet euch von den anderen Teams?

 

Schnelles Hockey, faire Checks, schöne Spielzüge, Spaß auf dem Eis – zwischen Oberligaeishockey in Selb und Weiden gibt es noch ein kleines gallisches Dorf, das sich sehen lassen kann. Und einen Bierautomaten gibt es auch.